Willkommen auf meiner Seite für Thaasophobie. Ich habe unten einige allgemeine Informationen zu Phobien aufgelistet und auf der Registerkarte Informationen finden Sie einige hilfreiche Informationen zu Thaasophobie (Sitzangst, Müßiggangsangst, Müßiggangsangst, Langeweile, Sitzphobie, Müßiggangsphobie, Müßiggangsphobie, Langeweile Phobie, Angst vor dem Sitzen, Angst vor dem Müßiggang, Angst vor dem Müßiggang, Angst vor Langeweile, Angst vor Langeweile, Phobie vor dem Sitzen, Phobie vor dem Müßiggang, Phobie vor dem Müßiggang, Phobie vor dem Langweilen, Phobie vor Langeweile, Cathisophobie, Kathisophobie, Thassophobie).

Was sind Phobien

Eine Phobie ist eine starke, anhaltende Angst vor Situationen, Objekten, Aktivitäten oder Personen. Das Hauptsymptom dieser Störung ist der übermäßige, unvernünftige Wunsch, das gefürchtete Subjekt zu meiden. Es wird angenommen, dass Phobien durch Vererbung, Genetik und Gehirnchemie in Kombination mit Lebenserfahrungen entstehen.

Arten von Phobien

Soziale Phobien sind Ängste, die andere Menschen oder soziale Situationen betreffen, wie Leistungsangst, Angst vor Verlegenheit oder Demütigung durch die Kontrolle anderer. Beispiele für diese Phobien wären Essen in der Öffentlichkeit, eine Rede halten und sogar sexuelle Aktivitäten. Menschen mit diesen Phobien neigen dazu, die Situationen zu vermeiden, die sie fürchten.

Spezifische Phobien sind typischerweise Ängste vor bestimmten Objekten oder Situationen. Spezifische Phobien enthalten normalerweise spezifische Panikauslöser wie Spinnen, Schlangen, Aufzüge oder Fliegen. Diese Ängste entwickeln sich in der Kindheit und neigen dazu, zum Beispiel die Angst vor der Dunkelheit zu verschwinden. Wenn die Angst bis ins Erwachsenenalter anhält, wäre eine Behandlung die einzige Lösung. Diese Ängste können Menschen davon abhalten, ein normales Leben zu führen, je nachdem, wie oft sie der Angst begegnen / sie vermeiden müssen.

Agoraphobie ist die Angst vor einer Panikattacke an einem Ort oder in einer Situation, aus der die Flucht schwierig oder peinlich sein kann oder aus der sie keine Hilfe erhalten können. Menschen mit dieser Phobie können Angst haben, allein zu sein, in einer Menschenmenge zu sein, zu fliegen, in einem Aufzug zu sein. Agoraphobie ist die einzige Phobie, die regelmäßig als Krankheit behandelt wird.