Trinidad und Tobago ist ein wunderschöner Zwillingsinselstaat in der Karibik. Es ist eines der reichsten und am besten entwickelten Länder der Region. Es gibt viele Natur- und Kulturwunder in Trinidad und Tobago, die Touristen aus nah und fern in die Nation locken. Einige dieser Wunder werden unten hervorgehoben.

Die weltweit größte natürliche Asphaltlagerstätte befindet sich in Trinidad

Pitch Lake befindet sich in der Stadt La Brea im Südwesten von Trinidad. Der See nimmt eine Fläche von fast 100 Hektar ein und hat eine Tiefe von etwa 250 Fuß. Pitch Lake ist mit fast 10 Millionen Tonnen die größte natürliche Asphaltlagerstätte der Welt. Es ist auch ein beliebtes Touristenziel in Trinidad.

Eine der schärfsten Chilis der Welt stammt aus Trinidad und Tobago

Die Trinidad Scorpion stammt aus Trinidad und Tobago und gilt als eine der schärfsten Chilis der Welt. Nach der Scoville-Skala hat der Trinidad Scorpion eine mittlere Wärme von über 1,2 Millionen SHU (Scoville Heat Units).

Die erste schwarze Gewinnerin des Miss Universe-Festzugs stammt aus Trinidad und Tobago

Janelle Penny Commissiong gewann 1977 den Miss Universe-Titel und war damit die erste schwarze Frau, die dies tat. Commissiong wurde 1953 in Trinidad und Tobago geboren und wanderte im Alter von 13 Jahren in die USA aus. Ein Jahrzehnt später kehrte sie in ihre Heimat zurück. Dort gewann sie den Titel Miss Trinidad und Tobago und vertrat ihr Land beim Miss Universe-Wettbewerb.

Der Limbo Dance Contest hat seinen Ursprung in Trinidad

Der Limbo Dance Contest ist ein sehr interessanter und herausfordernder Wettbewerb. Es entstand in Trinidad und wurde von Julia Edwards und ihrer Tanzkompanie populär gemacht. Der Wettbewerb beinhaltet eine horizontale Leiste, genannt Limbo, auf zwei vertikalen Balken platziert, und der Tänzer muss der Leiste gegenüberstehen und darunter gehen, ohne die Leiste zu berühren oder umzuwerfen. Jedes Mal, wenn jemand eliminiert wird, wird die Leiste in eine niedrigere Position gebracht, was die Aufgabe noch schwieriger macht. Auf diese Weise wird die Leiste jedes Mal gesenkt, wenn ein Teilnehmer eliminiert wird, bis nur noch der Gewinner übrig ist.

Die größte Gehirnkoralle der Welt ist in Trinidad und Tobago zu sehen

Gehirnkoralle ist ein einzigartiger Teil der Weltmeere. Der Begriff ‚Hirnkoralle‘ bezieht sich auf Korallenkolonien der Familie Merulinidae und Mussidae, die eine Kugelform mit einer gerillten Oberfläche erreichen. Diese Kolonien erscheinen wie das menschliche Gehirn. Genetisch identische Polypen führen zu solchen Kolonien. Gehirnkorallen sind wichtig für die Erzeugung von Korallenriffen. Der Kelleston Drain, ein Tauchplatz vor der Küste der Insel Little Tobago, beherbergt die größte Gehirnkoralle der Welt. Diese Korallenkolonie hat eine Höhe von etwa 10 Fuß und einen Durchmesser von etwa 16 Fuß.

Trinidad und Tobago beherbergt das älteste gesetzlich geschützte Waldreservat der Welt

Das Tobago Main Ridge Forest Reserve ist von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Es ist der älteste geschützte Regenwald der Welt. Das Reservat wurde am 13.April 1776 gegründet und hat eine Fläche von etwa 3958 Hektar. Die Regenwälder hier beherbergen eine bedeutende Vielfalt an Flora und Fauna. Hier leben etwa 16 Säugetierarten, 210 Vogelarten und andere Tiere.

In Trinidad und Tobago ist es möglich, mitten im Ozean zu stehen

Ein interessantes natürliches Merkmal ist in den vorgelagerten Gewässern von Pigeon Point, Tobago, vorhanden. Es ist ein weißer Korallenpool in der Mitte des Ozeans. Es wird der Nylon-Pool genannt und ist das Ergebnis der Anwesenheit einer Sandbank unter dem Wasser in der Gegend. Das Wasser des Pools hat eine andere Farbe als der Rest des Ozeans. Wenn man sich dem Pool mit dem Boot nähert, kann man einen deutlichen Wechsel von der tiefblauen Farbe des Ozeans zum türkisfarbenen klaren Wasser des Pools beobachten. Das Wasser im Nylon-Pool ist ziemlich flach und variiert von Taille zu Brust tief für eine Person von durchschnittlicher Größe. Es ist eine der größten Attraktionen des Landes.

Trinidad und Tobago feiert Feste in großem Stil

Die Menschen in Trinidad und Tobago lieben es zu feiern! Religiöse Feste im Land sind nicht auf ihre jeweiligen Religionsgemeinschaften beschränkt, aber auch andere Gemeinschaften nehmen mit gleicher Begeisterung teil. Zum Beispiel hat Trinidad und Tobago die größte Feier von Diwali in der gesamten westlichen Hemisphäre. Obwohl Diwali ein hinduistisches Fest ist, genießt das ganze Land das Festival. Karneval ist auch eine wichtige jährliche Veranstaltung in Trinidad und Tobago, die von Tausenden von in- und ausländischen Touristen besucht wird.

Trinidad und Tobago ist der Geburtsort vieler Musikformen

Aufgrund der reichen Verschmelzung der Kulturen in Trinidad und Tobago wurden im Land eine Reihe von Musikgenres geboren. Zum Beispiel gehen Calypso, Soca, Chutney und verschiedene Kombinationen dieser Musikformen auf Trinidad und Tobago zurück. Darüber hinaus sind die Steelpans ein Musikinstrument, das ebenfalls aus dem Land stammt.

Trinidad und Tobago ist die am weitesten entwickelte karibische Nation

Trinidad und Tobago hat das dritthöchste BIP pro Kopf (PPP) in Amerika und wird daher von der Weltbank als Volkswirtschaft mit hohem Einkommen anerkannt. 2011 wurde das Land von der OECD-Liste der Entwicklungsländer gestrichen. Die Erdölindustrie, das verarbeitende Gewerbe und der Tourismus leisten wichtige Beiträge zur Wirtschaft des Landes.